Startseite
    Verstörendes
    Selbstgeschriebenes
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   4.04.15 23:29
    Gute Besserung an dich u
   9.04.15 22:35
    Du bist auch ein guter M


http://myblog.de/tigerseye

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aller Anfang ist schwer.

Meinen Blog beginne ich mit 10 'Ich' Sätzen.

1. Ich bin gestern über 20.000 Schritte gegangen, das sind mehr als 14 km.

2. Ich bin stolz auf diese Leistung.

3. Ich finde mich selbst dick.

4. Ich bin 17 Jahre alt.

5. Ich habe einen Freund.

6. Ich liebe es zu schreiben.

7. Ich höre Metall Musik.

8. Ich bin nicht normal.

9. Ich habe schon lange vorgehabt einen Blog zu starten.

10. Ich hasse es verglichen zu werden, doch ich liebe es Unterschiede hervorzuheben.

Ich finde schreiben eine gute Methode Gefühle loszuwerden, über seine Gedanken sprechen zu lernen und ich finde es einfach gigantisch entspannend. Wieso ich hier einen Blog schreibe? -Ich habe keine Ahnung.
Ich fange jetzt an mit einer Geschichte die sich vor nicht allzu langer Zeit ereignet hat.


Ich bin nach Hause gekommen, wie jeden Montag um halb 7. Ich hatte erwartet, dass meine Eltern und eine meiner 2 Schwestern da sein würden, aber stattdessen war niemand Zuhause. Die Haustür war offen, im Haus waren die Hunde frei, normalerweise dürfen sie sich nur in Küche und Wohnzimmer aufhalten. Ich war ein bisschen besorgt. Ich bin hineingegangen, hab mich umgesehen und mich weiterhin gewundert. Dann hab ich mein Handy genommen und meine Eltern versucht zu erreichen. Keine Antwort. Gut, naja ich kann jetzt auch nichts machen. Dann habe ich meine Schwester J. versucht anzurufen. Sie hob ab, und zischte ins Handy, sie sei in einer Konferenz. Auch schön. Dann halt nicht, aber sie ist nun mal Lehrerin.

Ich habe die drei Hunde wieder in die Küche gebracht und hab alle Türen geschlossen. Und ich habe nachgesehen ob irgendwas fehlt. -Nichts- Ich habe mir was zu essen gemacht, bzw einfach einen Apfel genommen und den gegessen. Und ich habe gewartet bin jemand nach Hause kommt. Ich war bis 12 Uhr nachts alleine. Habe inzwischen www.myhabbo.me gespielt. Um die Zeit ist J. nach Hause gekommen. Sie wusste nur, dass unsere Oma im Krankenhaus liegt und meine Eltern sie dort hingebracht haben. Nagut dachte ich mir, wiedereinmal bin ICH es die sich Sorgen macht, wiedermal bin ICH es die alle Hausarbeiten macht, WIEDERMAL BIN ICH DIE BLÖDE!

Ich bin schon immer die blöde kleine Schwester gewesen, auf der alle herumtrampeln, IMMER bin ich die, die alles aufräumt, die mit den Hunden rausgeht (wir haben 3 Labrador Retriever), die ihr bestes gibt und dennoch wie DRECK behandelt wird.

Ich muss sagen, ich wurde oft geschlagen, schon als Kind. Ich wurde eingesperrt in einem kleinen Raum, ohne Fenster, ohne Essen oder Trinken. Mir wurden beabsichtigt Knochen gebrochen. Ich habe meine kleine Schwester im Sterben in meinen Armen gehalten, und sie zu allerletzt getröstet, bevor sie dem Grauen dieser Welt entgangen ist!
Keine Person die mich kennt, kennt mich wirklich. Meine Eltern verstehen es anderen eine heile Welt vorzuspielen. Sie verstehen es den Leuten eine besonders liebe Familie zu zeigen. Doch sie verstehen es nicht wie es mir dabei geht. Ich war ein unerwünschtes Kind, meine Schwestern waren ihre Lieblinge. Ich war nur Ballast. Oft wünsche ich mir, kein so ein gutes Herz zu haben. Ich wünsche mir, mir wären andere egal, doch ich kann nicht wegsehen, wenn anderen Leid zugefügt wird. Viele sehen meine Narben und sagen ich sei hässlich. Viele sehen meinen dünnen Körper und richten über mich ich sei magersüchtig. Ich kann nicht so viel essen, denn ich bekomme 1. kein Geld mir etwas zu kaufen, 2. kein Essen, welches genug wäre für eine normale Person. Ich wiege 51 Kilo, ich weiß nicht wie ich das Gewicht halten kann mit so wenig Nahrung.
Ich hoffe man kann mich verstehen, wenn ich es klar schreibe wie ich mich fühle!

Danke für deine Zeit die du verbracht hast, diesen Text zu lesen! Du bist ein toller Mensch! Du hast ein gutes Leben Verdient!
25.3.15 08:06
 
Letzte Einträge: Kaum geschlafen, kaum luft zu atmen. -Scheiße und ich!, Schläge? Rippe Blau -Scheiße und ich!, Eine lange Zeit später.... -Scheiße und ich!, Update - Nicht viel Scheiße und ich!, Vergessen, Verloren, Wiedergefunden


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung