Startseite
    Verstörendes
    Selbstgeschriebenes
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   4.04.15 23:29
    Gute Besserung an dich u
   9.04.15 22:35
    Du bist auch ein guter M


http://myblog.de/tigerseye

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Eine lange Zeit später.... -Scheiße und ich!

... Viele Geschichten später.

Ich hab jetzt lange Zeit nicht mehr geschrieben. Ich war endgültig ausgelaugt. Konnte nicht mehr. Nicht mehr wach sein, nicht mehr schlafen. Schlaf gab mir keine Energie zurück, Essen raubte mir zusätzlich welche. Ich weiß nicht wie ich noch am Leben bleibe. Ich glaube von Luft und meinen Gedanken. 

 Jetzt mal ein paar Fakten aufzählen:

- Ich habe mich von T. getrennt.

- Ich wurde bis jetzt nicht schlauer.

- Ich habe es irgendwie geschafft meine Noten so hinzubekommen, dass ich keine Prüfung brauche.

- Ich habe einen lieben Typen kennengelernt, A. .

- Mein Klassenvorstand hasst mich, dafür das ich durch dieses Schuljahr gekommen bin.

- Noch kennt keiner mein Geheimnis aus meiner Klasse.

- Ich konnte immer noch nichts über meinen Gesundheitlichen Status erfahren.

- Ich habe mich heute für den Führerschein angemeldet.

- ...

 

Also ein paar Fakten muss ich wohl erklären... Ich habe mich von T. getrennt, da er eine blöde Aktion gemacht hat, die ich nicht verstehe. Ich erkläre jetzt nicht welche. Ich bin bis jetzt nicht schkauer in der Hinsicht, dass ich nicht auf mich selbst achte wie ich sollte, sondern mehr auf andere schau als auf mich. Ich bin jetzt mit A. zusammen, er versteht mich und respektiert mich. Er gibt sich unendlich viel Mühe, dass ich mich ihm gegenüber ganz öffne, was ich noch nicht kann. Ich bin erst 2 Wochen mit ihm zusammen, bis jetzt hat er erst wenige küsse bekommen, mehr nicht. Mein KV hasst mich auch deswegen, weil ich mehrmals nach Hause gegangen bin und meine Mutter mir auf die Entschuldigung private Gründe geschrieben hat, wobei sie wissen wollte was los war und ich gesagt habe es geht sie nichts an. Ich bin nach Hause, weil ich so extreme Kopfschmerzen hatte, dass ich Angst hatte zusammenzubrechen und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht zu werden. Ich hasse Krankenhäuser. Weil die ja sowieso nicht mit der Sprache rausrücken wenn sie einen Verdacht haben. In meiner Klasse weiß immernoch niemand etwas von meinen kleinen Blessuren, welche ich von Zuhause mitnehme. Ich muss aber dazu sagen, dass meine Buddy-Klasse diesen Link zu Blog hat (Buddyklasse ist die Klasse in der ich Buddy bin- So eine Mentor Sache, also ich sollte sie im ersten Schuljahr an unserer Schule ein bisschen mit den Bräuchen vertraut machen und so etwas...). Ich bin froh, dass sie den Link haben, ein paar haben sich den Blog angeschaut, und helfen mir (obwohl ich eigentlich da bin um ihnen zu helfen).

So, ich glaube ich hab jetzt mal ein bisschen was aufgeholt was ich in den letzten Monaten verpasst habe zu schreiben. 

 Am Samstag, also am 13.06.15 hatte ich einen wunderschönen Tag mit meinem Freund. A. ist schon um 11 zu mir gekommen und war dann den ganzen Tag bei mir. Wir waren zusammen Einradfahren und am Nachmittag um 4 sind wir in unser Ortszentrum gefahren, wo ein Rot Kreuz Fest war. Ich musste dort Ausrucken mit meiner Jugendrotkreuzgruppe. Wobei ich bei der Feldmesse fast zusammengebrochen wäre, da mein Kreislauf nicht mehr wollte. Ein Sani (Sanitäter- die Roten Hampelmänner aus dem Rettungswagen) hat mich auf die Seite geholt als ich geschwankt bin, und hat mich in die Dienststelle von denen gebracht, hat mir Trinken gegeben und mich mit den Beinen nach oben hingelegt, damit ich wieder auf die Beine komme. Danach guings mir wieder gut. Ich bin noch runter zum Zeltfest, die ganze Zeit mit meinem Freund zusammen sein war einfach TOLL. Ich danke ihm so dafür. Danach sind wir nach Hause um ca halb 1. Ich wünschte jede Woche hätte einen so schönen Tag drinnen. Egal welcher Tag es ist, einer sollte so schön sein wie dieser, und mein Leben wäre gleich viel schöner. Ich würde es genießen.

 

Ich finde es heute gar nicht so schlimm, also meinen momentanen Zustand. Ich bin müde, gut. Damit kann ich klarkommen. Ich habe Schmerzen, wozu gibt es Schmerzmittel? Ich habe ewig Mittagspause- Gut Zeit um hier wieder viel Geschichte loszuwerden und wieder positivere Gedanken zu fassen.

Ich lasse hier, in diesem Blog, so viele negative Gedanken fallen. Schreibe mir so vieles von der Seele, dass ich es schon fast vermisst habe einfach soetwas zu schreiben. Ich konnte die letzten Wochen kaum schlafen, ich stand dauernd unter Stress, von der Schule, von Zuhause, nebenbei Arbeiten. Sani kurs beginnen (was ich übrigens jetzt abbreche, da ich merke das mir alles zu viel wird) Ich glaube ich mache mit dem Abbruch des Sanikurses den ersten Schritt, dass ich mehr auf mich selbst achte. Mit dem Sanikurs würde ich in Folge sehr vielen Menschen helfen. Kann ich aber eigentlich doch besser indem ich dafür sorge, dass mir nicht so viele Menschen helfen müssen oder? Kann man das verstehen was ich schreibe? Oder ist es einfach zu verwirrend? In meinem Kopf macht es jetzt in diesem Moment einen Sinn aber naja. 

 Danke für deine Zeit, die du verbracht hast diesen Text zu lesen! Du bist ein guter Mensch! Du hast ein tolles Leben verdient!

17.6.15 13:23
 
Letzte Einträge: Kaum geschlafen, kaum luft zu atmen. -Scheiße und ich!, Schläge? Rippe Blau -Scheiße und ich!, Update - Nicht viel Scheiße und ich!, Vergessen, Verloren, Wiedergefunden


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung